INTERESSEN-GEMEINSCHAFT BACKOFEN EMSTAL

Tradition des Brotbackens in originalen Lehmbacköfen des 19. Jahrhunderts

4.Kugelbrotlauf in Emstal erneut  attraktiv

 

Nach dreimaligem „Regenlauf“ hofften wir Veranstalter auf etwas mehr Glück. In Absprache mit der Emstaler Backofenvereinigung sollten Sportler und „Historiker“ ein schönes gemeinsames Backofenfest verleben. Vor dem Startschuss gab es für das Geburtstagskind Antje Geist eine „gesunde“ Überraschung, einen Obst-und Gemüsekorb nebst passendem Gedicht. Sieglinde Geist aus Potsdam übernahm kurzfristig die Getränkeversorgung auf etwa halbem Weg zum Ziel und erhielt als Dankeschön eine Zimmerpflanze. Nun konnte sich das Läuferfeld endlich in Bewegung setzen. Die Streckenführung, sehr gut ausgewiesen mit sichtbaren gelben Pfeilen auf dem Boden und Kugelbrotstäben, führte wieder durch die reizvolle Umgebung. Entlang des ehemaligen Torfstichs, durch hohe Wälder und weite Flurlandschaft, die u.a. den Blick auf die Nachbargemeinde Rädel freigab, bewegten sich die Läufer und Walker auf einer ca.7,8 km langen Strecke vom Emstaler Backofenmuseum wieder zurück zum Museum.

Alle Teilnehmer erreichten in der vorgegebenen Zeit das Ziel und somit auch das heiß begehrte, schmackhafte Kugelbrot. Aber leider hatte der Wettergott wieder kein Einsehen und schickte uns mehrfache Regenschauer nieder.  Trotzdem genossen die zahlreichen Teilnehmer das liebevoll gestaltete Areal, auf dem an vielen Ständen Handwerkliches (z.B.Klöppeln, Baumstammsägen), kleiner Flohmarkt, Blumen, Eis, Gegrilltes, Gebackenes, für die Kinder der Spielebus, NABU-Informationen geboten wurde. Natürlich stand es jedem frei, mit den verschiedensten Getränken auch die musikalischen und Tanzvorführungen zu genießen. Sogar der Ministerpräsident Dietmar Woidke löste endlich zum 30. Backofenfest sein Versprechen ein, diese Veranstaltung persönlich in Augenschein zu nehmen.

Herzlichen Dank an die emsige Backgemeinschaft, die keine Mühen scheute, den 4. Kugelbrotlauf zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden zu lassen.

Sicherlich werden wir im nächsten Jahr viele bekannte Gesichter wiedersehen. Alle sind herzlich eingeladen.

SV Kloster Lehnin, Sektion  Laufen  und  Rad, Monika  Grimm

Nächste Veranstaltung

Anmeldung

Anmeldung für Vereinsmitglieder