INTERESSEN-GEMEINSCHAFT BACKOFEN EMSTAL

Tradition des Brotbackens in originalen Lehmbacköfen des 19. Jahrhunderts

Unser Backofenverein wurde von der Klassenlehrerin Frau Öchfle und einer Mutti, Frau Leonhardt angesprochen, mit den Schülern der 1. Klasse zum Weihnachtsfest  Kekse zu backen.
Gesagt, getan!
Am Mittwoch  zum Wandertag  gegen 8 Uhr wanderten die Kinder  von Lehnin nach Emstal.
In Begleitung ihrer Lehrerin Frau Öchfle, ihrer Erzieherin Frau Jager und  der Mutti Frau Maetzing
trafen alle gegen 9 Uhr im Backofenmuseum ein. Sie wurden freudig von uns begrüßt.  Unser Team bestehend aus Gerhard und Heidi Beling sowie Brigitte Fräde hatten alle Vorbereitungen getroffen. Der Teig für die Kekse, Ausstechformen und Glasuren waren bereitgestellt.
Nach dem Frühstück und Händewaschen ging es los. Teig ausrollen, Figuren ausstechen, aufs Blech legen und zum Backen im Holzbackofen stellen.
Die Schüler waren mit heller Begeisterung dabei und wollten gar nicht aufhören. Doch irgendwann war auch der Teig verarbeitet.
Alle sahen zu, wie die verschiedenen Kekse gebacken wurden, anschließend  wurden die Kekse bemalt und verziert.
Nach der Mittagspause  räumten alle auf. Die Schüler kosteten Ihre Kekse, packten sie ein, um ihr Werk zu Hause den Eltern zu zeigen.
Alle Schüler bedankten sich zum Abschluss mit strahlenden Gesichtern bei uns.
Auch wir waren glücklich, dass alles wunderschön geklappt hat.
Auch ein Dankeschön  an die Lehrkräfte für die tolle Organisation und Hilfe.
 
 

Nächste Veranstaltung

Anmeldung

Anmeldung für Vereinsmitglieder